COVID-19 - aktuelle Besuchsregelung

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Angehörige,

Damit Sie unser Haus betreten und Ihren Angehörigen besuchen dürfen, gelten bei uns ab 09.05.22 folgende aktuelle Zutrittsregelungen (Stand 05.05.22):

Zugangsvoraussetzung: Ein aktueller negativer Testnachweis

  • Bitte führen Sie einen tagesaktuellen Testnachweis (max. 24h zurück liegend) einer anerkannten Stelle mit sich. Sollten Sie über ein PCR-Testergebnis verfügen, darf dieses maximal 48h alt sein.
  • Im Neresheimer Stadtgebiet haben Sie folgende Möglichkeiten, sich testen zu lassen:
  1. Apotheke im Ärztehaus, Tel. 07326 9657755, E-Mail:  neresheim@schwabengesundheit.de
  2. Schnell Test Germany auf dem Netto-Gelände, Tel. 0157 88144440, E-Mail: schnell-test@outlook.de

Der Nachweis einer vollständigen Impfung sowie eine Erfassung Ihres Besuchs zum Betreten unseres Hauses ist nicht erforderlich.

Unsere Besuchszeiten

  • Montag bis Samstag: 2 Terminfenster: Von 13 bis 14:30 Uhr, oder von 14:30 bis 16 Uhr.
  • Samstag: 4 Terminfenster: 10:15 bis 11:30 Uhr, 11:30 bis 13 Uhr, 13 bis 14:30 Uhr, 14:30 bis 16 Uhr.
  • Organisation: Ausschließlich telefonische Terminvergabe über unseren Empfang, Telefon: 07326/9608-0.
    Telefonische Erreichbarkeit unseres Empfangs: Mo. bis Fr. 8-16 Uhr, Sa. und So. 10 bis 16 Uhr.
  • Besucheranzahl: maximal 2 Angehörige pro Patient.
  • Mindestalter: 12 Jahre.
  • Besuchshäufigkeit: Es können maximal 3 Besuchstage pro Woche belegt werden.
  • Ihr Besuch: im Patientenzimmer, Aufenthaltsraum oder im Garten in Absprache mit der Pflegekraft auf Station.

Weitere Telefonnummern, sowie wichtige Informationen zu Frischwäsche, Hygieneartikel, mitgebrachte Speisen und Getränke sowie Blumen finden Sie hier.

Zurück

Diagnostik und Therapie kognitiver und psychischer Funktionen

Neuropsychologische Diagnostik

Mit Hilfe der neuropsychologischen Diagnostik erfassen wir Beeinträchtigungen und Fähigkeiten in allen kognitiven Bereichen sowie in Bezug auf psycho-emotionale Funktionen. Dies umfasst Aspekte

  • der Aufmerksamkeit,
  • der Wahrnehmung,
  • des Denkens,
  • des Gedächtnisses und der Orientierung 
  • des Planens und Problemlösens
  • des Verhaltens.

Außerdem wird untersucht, ob psychische Störungen (z. B. Depression) vorliegen und wie die Patienten ihre Krankheitssituation verarbeiten.

Neuropsychologische Therapie

In der neuropsychologischen Therapie werden Maßnahmen zur Verbesserung der betroffenen Funktionen durchgeführt. Ziel ist dabei immer eine Förderung der Aufmerksamkeit, Belastbarkeit, Orientierung und Handlungsfähigkeit. 

Außerdem sollen eine psychisch-emotionale Stabilisierung sowie eine konstruktive Krankheitsverarbeitung und Förderung der Therapiemotivation erreicht werden.

Psychologische Angehörigenberatung

Unsere Angehörigen werden über das neuropsychologische Krankheitsbild sowie zu Umgangsmöglichkeiten mit ihrem Patienten beraten. Außerdem unterstützen wir Sie im Umgang mit der veränderten Lebenssituation.