Ausdrucksmöglichkeiten mit Musik

Musiktherapie unterstützt den Prozess der Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung seelischer, körperlicher und geistiger Gesundheit.

Mehr erfahrenschließen
Training in der Musiktherapie
Musik weckt Lebensfreude

Das Musizieren dient unseren Patienten als Möglichkeit, um Gefühle, Sorgen und Nöte auszudrücken. Je nach Fähigkeit und gesetzten Therapiezielen kann die Musiktherapie als Einzel- oder Gruppentherapie stattfinden. Im Zentrum der Behandlung in der Musiktherapie stehen dabei die Förderung der Selbstwahrnehmung, die Förderung der geistigen und motorischen Fähigkeiten, aber auch die Freude an der Musik.

In der Regel finden pro Patient zwei Behandlungseinheiten in der Woche statt. Außerdem wird eine Musikgruppe für Patienten angeboten, die schon für mindestens eine Stunde im Rollstuhl sitzen können.

So erreichen Sie uns!

Fabian Cruwell

Fabian Crüwell
Leitung Therapie

Telefon: 07326 9608-500
E-Mail senden

Musiktherapie

Unsere Musiktherapie hat die Aufgabe, mit Hilfe von Klängen und Tönen Kontakt zum Patienten aufzubauen. Sie ist ein vollwertiger Teil unseres umfassenden Behandlungskonzeptes. Denn häufig können erst harmonische Melodien einen Dialog mit dem Patienten in Gang setzen oder bei diesem bestimmte Fähigkeiten aktivieren. Viele Menschen mit schweren Schädel-Hirnschädigungen finden erst über die Elemente der Musik - Melodie, Rhythmus, Harmonie, Resonanz und Bewegung - zu neuen Ausdrucksmöglichkeiten. Diese leisten auch einen Beitrag, die schwierige Krankheitssituation zu verarbeiten.

Die Musiktherapie kann in unserem Haus, unabhängig von der Situation des Patienten, bereits im Patientenzimmer oder im Therapieraum stattfinden. Dabei kommen zahlreiche Instrumente zum Einsatz: Percussion-, Saiten- und Blasinstrumente sowie Klavier und Schlagzeug.

Unsere Musiktherapie arbeitet eng mit der Physio- und Egotherapie zusammen. Sie ist außerdem Teil unserer regelmäßigen Patientenbesprechungen im Team.